Der Google Tag Manager bietet Ihnen schier unbegrenzte Möglichkeiten für das Tracking von Seitenaufrufen und Nutzerverhalten auf Ihrer Website. Er ist damit das Nonplusultra für eine professionell durchgeführte Conversion Optimierung. Diese stellt neben SEO und Google Adwords Kampagnen den wohl wichtigsten Erfolgsfaktor für eine Website oder einen Webshop dar.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten einen Container im Google Tag Manager anlegen. Der Container erlaubt es später, zahlreiche wichtige Erfolgsfaktoren, wie das Nutzererhalten oder die Seitenaufrufe zu tracken. Die nachfolgenden Schritte setzen das Vorhandensein eines Google Tag Manager Accounts voraus.

1. Klicken Sie im Google Tag Manager auf „Konto erstellen“

Google Tag Manager Konto erstellen

2. Geben Sie dem Konto einen aussagekrätigen Namen

Hier kann man zum Beispiel seinen eigenen Firmennamen oder den Namen des Kunden eintragen, der betreut wird.

Container anlegen im Google Tag Manager

3. Geben Sie dem Google Tag Manager Container einen aussagekräftigen Namen

Es bietet sich an, die URL der Website, die getrackt werden soll, einzutragen. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn Sie mehrere Web projekte betreuen.

Container anlegen zweiter Schritt

4. Google Tag Manager Tracking Code Snippets einfügen

Fügen Sie nun die vom Google Tag Manager angezeigten Code Snippets gemäß Anleitung von Google an die dafür vorgesehenen Stellen im Template Ihrer Website ein.

Google tag Manager Code Snippets in Website einfügen

Gut gemacht! Das Tracking ist nun eingerichtet.

Nun können Sie den Google Tag Manager für die Auswertung der Seitenaufrufe, das Nutzerverhalten, für das Google Ecommerce Tracking oder vieles mehr verwenden. Wie Sie die dafür erforderlichen Variablen, Tags und Trigger anlegen, erfahren Sie in weiteren Artikeln.Wussten Sie übrigens, dass Google das Nutzerverhalten (User Signals) in seine Rankingentscheidungen einfließen lässt? Indem Sie auf Usability im Webdesign achten, erhalten Sie auf Ihrer Website mehr Traffic und ein besseres Ranking durch hohe Benutzerfreundlichkeit.

Lesen Sie jetzt, wie das Tracking von Formularen mit dem Google Tag Manager eingerichtet wird.