Was ist „WDF*IDF Optimierung“?

Was ist „WDF*IDF Optimierung“?

Die WDF*IDF-Formel ist ein Begriff aus dem Bereich der Onpage-Optimierung von Webseiten. Mit ihr wird ermittelt, welche thematisch relevanten Begriffe (Terme) bei der Eingabe bestimmter Schlüsselbegriffe (Keywords) auf den am besten gerankten Webseiten besonders häufig auftauchen. Mit speziellen WDF*IDF-Tools kann Ihre SEO Agentur diese Terme ermitteln und die Lesbarkeit der Ihrer SEO-Texte erhöhen.

Wer im Internet Informationen zu einem bestimmten Thema sucht, gibt dafür zu diesem Thema passende Keywords in die Suchmasken von Google, Yahoo und Co. ein. Bisher galt die Keyworddichte daher als Non-plus-Ultra der Suchmaschinenoptimierung von Webseitentexten. Zunehmend gehen die Suchmaschinen jedoch dazu über, auch den semantischen Zusammenhang zu berücksichtigen, in dem ein Keyword steht. In der Onpage-Optimierung werden Webseitentexte daher zunehmend auch latent semantisch optimiert.

Das Prinzip der WDF*IDF-Optimierung

Die der WDF*IDF-Optimierung zugrundeliegende Überlegung lässt sich wie folgt zusammenfassen: Je häufiger ein Wort oder eine Kombination von Wörtern auf Webseiten vorkommt, die bei der Eingabe eines bestimmten Keywords in den Ergebnislisten der Suchmaschinen ganz weit oben landen, desto relevanter sind diese Terme auch für das gewählte Keyword. Ermittelt werden mit der WDF*IDF-Formel also Terme, die das Keyword besonders effektiv ergänzen können. Ziel der WDF*IDF-Optimierung ist es, diese Terme in einem Webseitentext ebenso häufig zu verwenden wie auf den am besten gerankten Webseiten.

Termgewichtung statt Keyworddichte

Da sie nicht die Häufigkeit von Keywords, sondern von mit ihnen verwandten Termen misst, liegt der Fokus bei der Text und Lesbarkeit Optimierung nach der WDF*IDF-Formel nicht auf der Keyworddichte, sondern auf der sogenannten Termgewichtung. Zur ihrer Bestimmung werden zwei Faktoren in Beziehung zueinander gesetzt: Die Gewichtung eines Terms in einem Dokument („within document frequency“, WDF) und die inverse Dokumenthäufigkeit dieses Terms in allen Dokumenten, die von den Suchmaschinen als besonders passend für ein bestimmtes Keyword genannt werden („inverse document frequency“, IDF).

WDF und IDF

Die WDF bestimmt, wie relativ häufig ein Term in einem Dokument vorkommt und setzt ihn ins Verhältnis zur relativen Häufigkeit aller anderen Terme des Dokumentes:

WDF Formel

Die IDF setzt dagegen die Anzahl aller Dokumente ins Verhältnis zur Anzahl derjenigen Dokumente, die den Term enthalten:

IDF Formel

Sowohl für die Berechnung des WDF- als auch des IDF-Wertes wird ein Logarithmus verwendet. Dadurch wird verhindert, dass eine starke Erhöhung des Haupt-Keywords automatisch zu einem besseren Wert führt. Sind WDF- und IDF-Wert ermittelt, werden sie miteinander multipliziert. Der daraus resultierende Wert ergibt die relative Gewichtung eines Terms in einem Dokument im Verhältnis zu allen relevanten Dokumenten, die denselben Term enthalten.

Die Lesbarkeit von Websites erhöhen

In der Praxis funktioniert die Text und Lesbarkeit Optimierung mit einem WDFIDF Tool wie folgt: Zunächst wird ein Haupt-Keyword festgelegt. Sodann wird bestimmt, für welche Länder das Dokument optimiert werden soll, damit das Tool weiß, welche Webseiten als Referenz herangezogen werden sollen. Aufgrund dieser Angaben ermittelt das WDFIDF Tool die für das eingegebene Keyword relevanten Terme und ihre Gewichtung. Terme und Termgewichtung werden dem Nutzer schließlich in einer Übersicht angezeigt. So sieht er auf einen Blick, welche Terme er bei der Optimierung der Lesbarkeit seiner Texte wie oft verwenden muss, damit seine Webseite eine vordere Platzierung im Ranking erhält.

Beliebte WDF*IDF-Tools

Die WDF*IDF-Analyse dient der Optimierung der Lesbarkeit von Texten und ist ein sinnvolles Instrument der Suchmaschinenoptimierung. Da bei der WDF*IDF-Analyse alle Elemente einer Webseite mit einbezogen werden (bei Online-Shops also auch Kategorie- und Produktbezeichnungen), eignet sich diese Form der Onpage-Optimierung insbesondere für Webseiten mit viel Text. WDFIDF Tools sind kostenpflichtig. Führende Anbieter sind unter anderem OnPage.org und Searchmetrics, Seolyze und Sistrix sowie Xovi.

Jetzt unverbindlich anfragen:

*Pflichtfelder
Sie suchen eine professionelle Agentur für die Umsetzung Ihres Projektes?
Jetzt unverbindlich anfragen